Grußwort zum Jahreswechsel

Veröffentlicht am 24.12.2021 in Aktuelles
 

copyright Monicore (pixabay)

„In ihm war das Leben und das Leben war das Licht der Menschen“

(Johannes 1, 4).

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

der Evangelist Johannes beschrieb Jesu vor fast 2000 Jahren als das Licht der Welt. Gerade in der Gegenwart haben wir ein solches Licht dringend nötig. Die Coronapandemie fordert uns alle. Aber nicht nur das. In den kommenden Jahren werden wir uns alle den Folgen des Klimawandels stellen müssen. Deshalb ist es gerade an Weihnachten und am Jahresende wichtig nachzufragen, wie das Christfest uns ein Licht in der Welt entzünden kann...

 

Falschnachrichten, Egoismus und Hass haben in den letzten Jahren dazu geführt, die sozialen und demokratischen Grundlagen unserer Gemeinschaft infrage zu stellen. Dagegen finden wir in der Bergpredigt eine universale Botschaft der Humanität und Menschlichkeit.

 

Im Alltag entsteht manchmal zu unrecht der Eindruck, dass der Stärkere gewinnt. Die Coronapandemie unterstreicht mit der Lautstärke des vorgebrachten Hasses möglicherweise zunächst diesen Eindruck. Egoismus, suggestiver Hass und Manipulation können jedoch in einer Gemeinschaft nicht auf Dauer bestehen. Der Grund: diese Faktoren zerstören jede menschliche Gemeinschaft. Einige Philosophen haben diese Faktoren auch als Kräfte der „Entfremdung“ bezeichnet.

 

Solidarität, Respekt, die Sorge um seinen Nächsten und vor allem die Fürsorge für die Schwachen in unserer Gesellschaft stellen die Grundlage unseres Zusammenlebens dar. Die Wissenschaft können wir als ein Geschenk für die gesamte Menschheit betrachten, das wir als Instrument zur Verwirklichung dieser Vision einsetzen können. Die Wissenschaft ermöglicht es uns, dass es nicht heißen muss: derjenige mit dem stärksten Immunsystem überlebt. Wissenschaft basiert auf Solidarität. Eine Gemeinschaft fördert Forschung und diese gibt Erkenntnisse zur Förderung der Gemeinschaft zurück.

 

Durch die Kombination aus Solidarität und dem Drang nach Wissen, Bildung und Kultur nähern wir uns als Gemeinschaft der Freiheit an. Einer Freiheit, in der nicht der Stärkere und der starke Einzelne gewinnt, sondern eine geteilte Freiheit. Eine Freiheit von den scheinbar notwendigen Zwängen ungerechter Machtverhältnisse und eine Freiheit zum respektvoll geteilten Leben. Eine soziale, demokratische und ökologische Freiheit.  

 

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2022.

 

Herzliche und solidarische Grüße,

 

Melanie Oertel & Nikolai Häußermann

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Facebook


SPD Bund

22.05.2022 20:32 MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND
ALLE FRAGEN UND ANTWORTEN Ab 1. Juni kannst Du im öffentlichen Nahverkehr für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen nutzen, bundesweit und bis Ende August. Du kannst also zum ultimativen Tiefpreis mit Bus und Bahn nicht nur zu Deiner Arbeit fahren, sondern auch Städte- und Urlaubstrips machen. Hier erfährst Du, wie das Ticket funktioniert.… MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND weiterlesen

22.05.2022 18:33 Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine
Die sieben führenden Industrienationen wollen die Ukraine mit zusätzlichen, kurzfristigen Budgethilfen unterstützen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht darin ein klares Signal an die Ukraine: Wir unterstützen Euch in großer Geschlossenheit. „Die Ukraine braucht dringend finanzielle Unterstützung, um den Staatsbetrieb weiter aufrecht zu halten und damit handlungsfähig bleiben zu können. Es ist daher ein richtiges Signal, dass Finanzminister… Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine weiterlesen

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

09.05.2022 09:39 TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS
„EIN 8. MAI WIE KEIN ANDERER“ „Putin will die Ukraine unterwerfen, ihre Kultur und ihre Identität vernichten“ – Kanzler Olaf Scholz hat anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieg seine Russlandpolitik erläutert. Einen Diktatfrieden werde er nicht akzeptieren. Kanzler Olaf Scholz hat die historische Verantwortung Deutschlands bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands… TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

22.05.2022 20:32 MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND
ALLE FRAGEN UND ANTWORTEN Ab 1. Juni kannst Du im öffentlichen Nahverkehr für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen nutzen, bundesweit und bis Ende August. Du kannst also zum ultimativen Tiefpreis mit Bus und Bahn nicht nur zu Deiner Arbeit fahren, sondern auch Städte- und Urlaubstrips machen. Hier erfährst Du, wie das Ticket funktioniert.… MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND weiterlesen

22.05.2022 18:33 Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine
Die sieben führenden Industrienationen wollen die Ukraine mit zusätzlichen, kurzfristigen Budgethilfen unterstützen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht darin ein klares Signal an die Ukraine: Wir unterstützen Euch in großer Geschlossenheit. „Die Ukraine braucht dringend finanzielle Unterstützung, um den Staatsbetrieb weiter aufrecht zu halten und damit handlungsfähig bleiben zu können. Es ist daher ein richtiges Signal, dass Finanzminister… Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine weiterlesen

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

09.05.2022 09:39 TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS
„EIN 8. MAI WIE KEIN ANDERER“ „Putin will die Ukraine unterwerfen, ihre Kultur und ihre Identität vernichten“ – Kanzler Olaf Scholz hat anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieg seine Russlandpolitik erläutert. Einen Diktatfrieden werde er nicht akzeptieren. Kanzler Olaf Scholz hat die historische Verantwortung Deutschlands bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands… TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de