Rede zum Antrag: Verpflichtende PCR-Tests an Marbacher Kindergärten vom 4.12.2021

Veröffentlicht am 11.12.2021 in Aktuelles
 

©analogicus

In den letzten Wochen hat sich die Coronalage bekanntlich dramatisch zugespitzt. Das ging auch an den Marbacher und Rielingshäuser Bildungseinrichtungen nicht spurlos vorüber. Im Lauerbäumle ist ein Coronafall bekannt geworden. Auf Eigeninitiative der Elternbeirätin Melanie Oertel ist dort eine PCR-Testung organisiert worden. Das Ergebnis: zwölf positive PCR-Tests. Alle diese Fälle waren mit den Schnelltests zuvor negativ.

 

von Dr. Nikolai Häußermann 

 

An diesem Beispiel sehen wir, wie wichtig PCR-Tests sind, um die nötige Sicherheit für die Eltern zu schaffen. Zudem ist Eile geboten, denn die neue Omikron-Variante könnte für Kinder unter fünf Jahren gefährlich sein. Das berichten einige Zeitungen wie die Berliner Morgenpost aus Südafrika.

 

Melanie Oertels Initiative könnte für alle weitere Kindergärten ein positives Beispiel darstellen. Im Rielingshäuser Kindergarten „Im Gässle“ hat es derzeit drei positive PCR-Tests gegeben. Die Dunkelziffer liegt wohl um einiges höher. Deshalb schicken viele Eltern ihre Kinder nicht mehr in den Kindergarten.

 

Leider wird ein freiwilliger PCR-Sammeltest ähnlich wie im Lauerbäumle durch die Verbreitung von Corona-Fake-News in den sozialen Medien sowie durch Mundpropaganda auch hier am Ort erschwert. Ähnliches darf man auch von anderen Marbachern Bildungseinrichtungen annehmen, denen von Coronaleugnern das Leben schwer gemacht wird. Aus einer umliegenden Gemeinde hört man sogar von Morddrohungen gegen den Rektor einer Schule.

 

An dieser Stelle sollte unser Respekt und unser Dank – und ich hoffe hier auch im Namen des Ortschaftrsrates sprechen zu können – den Erzieherinnen und Erziehern, den Lehrerinnen und Lehrern und vor allem dem Verwaltungs- und Leitungspersonal an allen unsren Bildungseinrichtungen und im ganzen Land gelten. Es ist für sie leider nicht immer einfach in diesen schwierigen Zeiten.

 

Die Politik muss Verantwortung übernehmen. Damit meine ich nicht nur die ferne Politik, denn Politik, das sind wir alle. Auch wir hier in Rielinghausen und Marbach. Es kann nicht sein, dass die nötige gesundheitliche Sicherheit in unseren Bildungseinrichtungen von der Eigeninitiative einzelner wie Melanie Oertel abhängt. Diese mutigen Initiativen setzen sich zudem den Anfeindungen und dem Druck von Coronaleugnern aus. Wir müssen unseren Erzierhinnen und Erziehern, unserern Lehrerinnen und Lehrern und unserem Verwaltungs- und Leitungspersonal. einen sicheren Ablauf des Kindergarten- und Schulaltags garantieren.

Auch die Eltern benötigen Sicherheit, um ihre Kinder in die Bildungseinrichtungen schicken zu können. Das ist nur mit einem verpflichtenden und öffentlich kontrollierbaren PCR-Test möglich.

Die SPD-Fraktion in Marbach und Rielinghausen beantragt deshalb, für die Eltern der Marbacher Kindergärten verpflichtende PCR-Tests als Voraussetzung eines Kindergartenbesuchs ihrer Kinder einzuführen. Die Tests sollen mindestens einmal pro Woche und öffentlich nachvollziehbar stattfinden (siehe: Antrag).

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Facebook


SPD Bund

12.01.2022 13:50 #Wirsindviele: SPD-Ortsvereine rufen zu Online-Demo gegen rechts auf
In der Corona-Pandemie wird rechtes Gedankengut wieder salonfähig. Um dem etwas entgegenzusetzen, rufen SPD-Ortsvereine aus dem gesamten Bundesgebiet für den 12. Januar zu einer Online-Demo auf. Das Motto: #Wirsindviele gegen rechts weiterlesen auf vorwärts.de

12.01.2022 11:49 Schnellerer Umstieg auf Erneuerbare
Energieminister Robert Habeck setzt in seiner „Eröffnungsbilanz“ die richtigen Schwerpunkte. Aus Sicht der SPD-Fraktion im Bundestag geht es jetzt darum, zügig die Erneuerbaren aus-zubauen. „Mit der Eröffnungsbilanz zielt Bundesminister Robert Habeck richtigerweise auf auch kurzfristig umzusetzende Maßnahmen. Etwa bei der Grenze für Ausschreibungspflichten, bei dem sogenannten atmenden Deckel für Photovoltaik, der den Ausbau Erneuerbarer Energien

10.01.2022 14:25 KÜHNERT ZUR IMPFPFLICHT-DEBATTE
ENTSCHEIDUNG „GEHÖRT IN DIE HÄNDE DES PARLAMENTS“ SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat die Bedeutung einer freien Abstimmung im Deutschen Bundestag über eine mögliche Impfpflicht unterstrichen. Überrascht zeigte er sich, dass Markus Söder den eigenen Abgeordneten offensichtlich nicht viel zutraue. Die Debatte um eine allgemeine Impfpflicht berührt grundsätzliche ethische Fragen. Darum will die SPD, wie viele andere

10.01.2022 10:49 Die Debatte über die Impfpflicht gehört in den Bundestag
Wer über eine mögliche Impfpflicht diskutiert, muss das klar, deutlich und mit der Ernsthaftigkeit tun, die dem Thema angemessen ist, sagt Katja Mast. Im Januar soll diese Debatte im Bundestag beginnen. „Die notwendige Debatte über die Impfpflicht wird geführt – sie beginnt im Januar im Bundestag. Klar, deutlich und mit der Ernsthaftigkeit, die dem Thema

10.01.2022 10:18 BUND-LÄNDER-BESCHLÜSSE ZU CORONA
„ALLES, WAS NOTWENDIG IST, WIRD GEMACHT“ Die Zahl der Neuinfektionen zieht auch in Deutschland deutlich an. Bund und Länder wollen mit neuen Maßnahmen mindestens eine Dämpfung erreichen, damit die Krankenhauseinweisungen nicht auch in die Höhe schnellen. Im Kampf gegen die sich auch in Deutschland rasant ausbreitende Omikron-Variante des Coronavirus werden die Zugangsregeln für Restaurants, Cafes

Ein Service von info.websozis.de

12.01.2022 13:50 #Wirsindviele: SPD-Ortsvereine rufen zu Online-Demo gegen rechts auf
In der Corona-Pandemie wird rechtes Gedankengut wieder salonfähig. Um dem etwas entgegenzusetzen, rufen SPD-Ortsvereine aus dem gesamten Bundesgebiet für den 12. Januar zu einer Online-Demo auf. Das Motto: #Wirsindviele gegen rechts weiterlesen auf vorwärts.de

12.01.2022 11:49 Schnellerer Umstieg auf Erneuerbare
Energieminister Robert Habeck setzt in seiner „Eröffnungsbilanz“ die richtigen Schwerpunkte. Aus Sicht der SPD-Fraktion im Bundestag geht es jetzt darum, zügig die Erneuerbaren aus-zubauen. „Mit der Eröffnungsbilanz zielt Bundesminister Robert Habeck richtigerweise auf auch kurzfristig umzusetzende Maßnahmen. Etwa bei der Grenze für Ausschreibungspflichten, bei dem sogenannten atmenden Deckel für Photovoltaik, der den Ausbau Erneuerbarer Energien

10.01.2022 14:25 KÜHNERT ZUR IMPFPFLICHT-DEBATTE
ENTSCHEIDUNG „GEHÖRT IN DIE HÄNDE DES PARLAMENTS“ SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat die Bedeutung einer freien Abstimmung im Deutschen Bundestag über eine mögliche Impfpflicht unterstrichen. Überrascht zeigte er sich, dass Markus Söder den eigenen Abgeordneten offensichtlich nicht viel zutraue. Die Debatte um eine allgemeine Impfpflicht berührt grundsätzliche ethische Fragen. Darum will die SPD, wie viele andere

10.01.2022 10:49 Die Debatte über die Impfpflicht gehört in den Bundestag
Wer über eine mögliche Impfpflicht diskutiert, muss das klar, deutlich und mit der Ernsthaftigkeit tun, die dem Thema angemessen ist, sagt Katja Mast. Im Januar soll diese Debatte im Bundestag beginnen. „Die notwendige Debatte über die Impfpflicht wird geführt – sie beginnt im Januar im Bundestag. Klar, deutlich und mit der Ernsthaftigkeit, die dem Thema

10.01.2022 10:18 BUND-LÄNDER-BESCHLÜSSE ZU CORONA
„ALLES, WAS NOTWENDIG IST, WIRD GEMACHT“ Die Zahl der Neuinfektionen zieht auch in Deutschland deutlich an. Bund und Länder wollen mit neuen Maßnahmen mindestens eine Dämpfung erreichen, damit die Krankenhauseinweisungen nicht auch in die Höhe schnellen. Im Kampf gegen die sich auch in Deutschland rasant ausbreitende Omikron-Variante des Coronavirus werden die Zugangsregeln für Restaurants, Cafes

Ein Service von info.websozis.de