SPD-Liste besucht die Christophine-Schule

Veröffentlicht am 17.05.2019 in Ortsverein
 

Auf viel Interesse und große Aufmerksamkeit stieß Lorenz Obleser, Schulleiter der kleinen Grundschule Christophine, als die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD-Liste Marbach zu Gast waren.

Mitten im Schulsaal in der alten Schreinerei in die Ludwigsburger Straße 24a hatten die Gäste an der vier Meter langen Arbeitstafel Platz genommen, wo kurz zuvor noch die Schulkinder gesessen hatten. Derzeit lernen in der kompetenzgemischten Gruppe 20 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren.

Christophine ist eine öffentliche Grundschule in freier Trägerschaft. Lorenz Obleser, der auch Erster Vorsitzender des gleichnamigen gemeinnützigen Trägervereins ist, freute sich über die Gäste, die in ausdrücklich in ihrem Wahlprogramm auf die Förderung der Vernetzung von Vereinen und Schulen hinweisen. Obleser betonte, dass die Vielfalt der Bildungsangebote den Eltern die Wahlfreiheit ermöglicht und das Angebot in Marbach gut ergänzen.

Angesichts des weitläufigen Schulgartens galt seitens der aktuellen SPD-Fraktionsmitglieder das Augenmerk  der Auseinandersetzung über jugendgerechte Schulhöfe und dem Freizeitverhalten von Kindern. Schließlich trägt die SPD im Gemeinderat die Verantwortung für die ‚Schulstadt Marbach‘ mit. Auf der Agenda stehen da noch lange die Sanierung der Marbacher Schulen, die von der Stadt getragen werden, und der kontinuierliche Ausbau der Schulsozialarbeit. Die Freie Schule Christophine ist vor zehn Jahren angetreten, die Bildungslandschaft ringsum zu bereichern und bedankt sich deshalb für das Interesse der SPD-Liste. „Erzählen Sie von Ihrem Besuch bei Christophine“, verabschiedete der Schulleiter die Gäste, „wir begrüßen gerne auch andere Delegationen.“

Jürgen Schmiedel

 

Downloads

Wahlprogramm