Zum Personalmangel in allen Rielingshäuser Kindergärten

Veröffentlicht am 02.05.2023 in Gemeinderatsfraktion
 

In der letzten Sitzung des Rielingshäuser Ortschaftsrats ging es unter anderem um die angespannte Personalsituation in den ortsansässigen Kindergärten. Unsere Fraktion hat sich dazu ihre Gedanken gemacht, welche von Nikolai Häußermann im Rahmen der Sitzung vorgetragen wurden. Ob die Anregungen auf offene Ohren stoßen, wissen wir nicht. Aber ein Versuch war es wert. 

Es folgt die gesamte Rede aus dem Ortschaftsrat...

"[...]  Ich möchte den TOP jedoch nützen, um weniger auf die Sanierungsmaßnahmen, sondern auf die angespannte Personalsituation in allen drei Kindergärten in Rielingshausen einzugehen.

Auch als Information an meine Ratskolleginnen und -kollegen, die keine Kinder mehr im Kindergarten haben: in allen drei Kindergärten fahren wir mittlerweile im Notversorgungsmodus, wodurch es zu Einschränkungen in den Betreuungszeiten kommt. In einer solchen Situation wird es für einige Eltern schwierig, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen. Zudem rücken ja auch erweiterte Betreuungskonzepte wie der Ausbau der U3-Betreuung und der Ausbau des Ganztagesbereichs weiter in die Ferne und scheinen nahezu utopisch.

Im Angesicht der allgemeinen angespannten Personalsituation ist es schwierig, einfach an Lösungen zu kommen.

Ich muss gestehen, dass ich selbst auch keine perfekten Lösungen parat habe. Nur einige Impulse:

1. Gezielt Werbung bei jungen, geflüchteten Menschen vor Ort machen, um diese in einer Ausbildung      als Erzieherinnen und Erzieher zu fördern und frühzeitig an die Stadt zu binden. Dieser Impuls ist natürlich eher eine langfristige Perspektive.

2. Ähnlich wie in Marbach könnte man von Seiten der Elternbeiräte die Anerkennung des Erzieherinnenberufs durch kleine Gesten fördern. Dies im Hinblick darauf, dass wir nicht noch weitere Erzieherinnen in Rielingshausen verlieren.

3. Kurzfristig: bei pensionierten Erzieherinnen nachfragen, ob diese eine Aushilfstätigkeit an den Kindergärten übernehmen möchten.

4. Nochmals bei den aktuellen Erzieherinnen nachfragen, ob ein Teilzeitvertrag aufgestockt werden kann.

5. Wie sieht es mit der Möglichkeit aus, ähnlich wie im Schulbetrieb, an Quereinsteiger zu kommen?

Über die kommunale Ebene hinaus möchte ich nochmals mit Blick auf die CDU und die GRÜNEN darum bitten, in ihren Parteien dafür zu werben, die Finanzierungsgrundlage für die Kindergärten umzustellen. Viele Kommuen, auch wir hier in Marbach, können sich die Kosten eines Kindergartens, vor allem den Personalbereich, kaum noch leisten. Das Land Baden-Württemberg hätte durchaus die finanziellen Möglichkeiten, die Kindergärten als Träger zu übernehmen. Eine zu starke Abhängigkeit vom kommunalen Haushalt bedeutet eine ungleiche Behandlung der Familien im Land, denn nur finanzstarke Kommunen können ihren Bürgerinnen und Bürgern dann noch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf garantieren.

Ein letzter Punkt, den ich gerne in einer weiteren Perspektive noch anbringen möchte: kurz und knapp, der evangelische Kindergarten ist der einzige Kindergarten in Rielingshausen mit einem Ganztages- und einem U3-Bereich. Es ist eigentlich nicht tragbar, dass die Stadt sich der Verantwortung für die Hoheit über diese wichtigen Bereiche entzieht. Kurz und gut, wir sollten darüber nachdenken, ob die Stadt nicht den evangelischen Kindergarten in Rielingshausen komplett oder zu weiten Teilen als Träger übernimmt.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Facebook


SPD Bund

03.03.2024 20:14 EIN EUROPA DER FRAUEN IST UNABHÄNGIG, FORTSCHRITTLICH UND WIDERSTANDSFÄHIG
Gemeinsam kämpfen wir für Frauenrechte in Deutschland und Europa. Wir machen uns nicht nur am 8. März, dem Internationalen Frauentag, für Frauen stark, sondern jeden Tag. Stärkste Stimme für Europa ist unsere Spitzenkandidatin Katarina Barley. weiterlesen auf spd.de

03.03.2024 20:12 Sabine Poschmann (SPD) zum Entwurf für ein Sportfördergesetz
Entscheidende Etappe für Reform der Sportförderung Mit dem heutigen Referentenentwurf für ein Sportfördergesetz rückt eine Reform des Systems in greifbare Zukunft. Das Gesetz legt die Förderung des Spitzensports erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik auf eine eigene gesetzliche und transparente Grundlage. „Mit dem Referentenentwurf für ein Sportfördergesetz nehmen wir eine entscheidende Etappe auf dem Weg… Sabine Poschmann (SPD) zum Entwurf für ein Sportfördergesetz weiterlesen

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

03.03.2024 20:14 EIN EUROPA DER FRAUEN IST UNABHÄNGIG, FORTSCHRITTLICH UND WIDERSTANDSFÄHIG
Gemeinsam kämpfen wir für Frauenrechte in Deutschland und Europa. Wir machen uns nicht nur am 8. März, dem Internationalen Frauentag, für Frauen stark, sondern jeden Tag. Stärkste Stimme für Europa ist unsere Spitzenkandidatin Katarina Barley. weiterlesen auf spd.de

03.03.2024 20:12 Sabine Poschmann (SPD) zum Entwurf für ein Sportfördergesetz
Entscheidende Etappe für Reform der Sportförderung Mit dem heutigen Referentenentwurf für ein Sportfördergesetz rückt eine Reform des Systems in greifbare Zukunft. Das Gesetz legt die Förderung des Spitzensports erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik auf eine eigene gesetzliche und transparente Grundlage. „Mit dem Referentenentwurf für ein Sportfördergesetz nehmen wir eine entscheidende Etappe auf dem Weg… Sabine Poschmann (SPD) zum Entwurf für ein Sportfördergesetz weiterlesen

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de