SPD gratuliert Harry Köcher

Veröffentlicht am 22.06.2018 in Ortsverein
 

95.Geburtstag im Seniorenstift

SPD gratuliert Harry Köcher

Vor 95 Jahren wurde Harry Köcher in Leipzig geboren. Er absolvierte eine Kaufmannsausbildung und danach verschlug ihn der Zweite Weltkrieg als Matrose nach Griechenland. Dem Land und seinen Bewohnern blieb er immer eng verbunden. Viele Urlaube verbrachte er mit seiner Frau in Griechenland. Seit 1961 lebt der Jubilar in Marbach. Zuerst wohnte er viele Jahre in der Theodor-Heuss-Straße. Vor einigen Jahren ist Harry Köcher ins betreute Wohnen im Seniorenstift umgezogen. Sein Hobby waren Reisen mit seiner Frau. Der Senior nimmt noch aktiv am politischen Geschehen teil. Im Jahr 2017 trat er in die SPD ein und nimmt seither regelmäßig an den Versammlungen teil. „Ich habe schon immer SPD gewählt“, so Harry Köcher. Bei einem Glas Rotwein erzählte der SPD-Senior dem SPD-Gratulationstrio aus seinem bewegten Leben und äußerte den Wunsch: „Noch einmal will ich nach Griechenland.“ Von der Marbacher SPD erhielt der Julilar ein Buch über die Geschichte der Stadt Marbach und einen kleinen Geschenkkorb.

Bild von links: SPD-Stadtrat Jürgen Schmiedel, Harry Köcher, stellvertretender Bürgermeister und SPD-Stadtrat Ernst Morlock und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Burak Araz.