125 Jahre SPD in Bietigheim-Bissingen - Veranstaltung am 25. Oktober

Veröffentlicht am 14.10.2015 in Kommunalpolitik
 

Innenminister Reinhard Gall hält den Festvortrag zur langen Tradition der SPD in Bietigheim-Bissingen

Bietigheim-Bissingen. Im Jahre 1890 haben sich zum ersten Mal Sozialdemokraten in Bietigheim getroffen. Das 125 Bestehen der SPD wird am Sonntag, 25. Oktober, um 11 Uhr in den Marktplatzarkaden, in der Bietigheimer Innenstadt gefeiert. Nach der Begrüßung durch den Landtagsabgeordneten Thomas Reusch-Frey werden Oberbürgermeister Jürgen Kessing und der SPD-Kreisvorsitzende Lars Barteit jeweils ein Grußwort sprechen. Der Festvortrag wird von Innenminister Reinhold Gall gehalten und das Schlusswort übernimmt die SPD Ortsvereinsvorsitzende Brigitte Bartenstein. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung mit Einlagen der Mundharmonikagruppe „Trio Franke“.

In den vergangenen 125 Jahren brachten Sozialdemokraten sich wie keine andere Partei kontinuierlich in das öffentliche Leben ein. Es gab Zeiten, in denen sie verfolgt wurden und Zeiten in denen Regierungsmitverantwortung gefragt war. Auch heute steht die SPD in dieser Verantwortung, wobei soziale Gerechtigkeit, eine starke Wirtschaft und ökologische Weitsicht eine Einheit bilden. Ein besonderes Anliegen ist die Gestaltung vor Ort und im internationalen Kontext. Bei der Jubiläumsfeier geht der Blick zurück in die Vergangenheit der Partei und beschreibt gleichzeitig die Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind willkommen. Eine Anmeldung wird erbeten möglichst bis 14. Oktober per mail unter info@reusch-frey.de , per Fax: 07142-377492 oder telefonisch unter 07142-377491.