Landtagsabgeordneter Thomas Reusch-Frey empfängt Besuchergruppe im Interimslandtag

Veröffentlicht am 06.01.2014 in Landespolitik
 

Besuchergruppe im Landtag

Landtagsbesuche werden auch 2014 fortgesetzt

Bietigheim-Bissingen. Auf Einladung des Abgeordneten Thomas Reusch-Frey besuchten kürzlich über 50 Interessierte das Interimslandtagsgebäude sowie das Haus der Abgeordneten. Auf seiner Warteliste hatte der Abgeordnete eine große Anzahl an Interessenten aus dem ganzen Wahlkreis, die die Landtagsarbeit vor Ort kennenlernen wollten. Besonders freute sich Thomas Reusch-Frey über die starke Beteiligung der SPD Arbeitsgemeinschaft 60 plus aus Bietigheim-Bissingen.
Nach einer Führung durch das Haus der Abgeordneten ging es in den vorrübergehenden Landtag im Kunstgebäude. Aufgrund der Renovierungsarbeiten tagt dort der Landtag seit Ende der Sommerpause. Im Plenarsaal konnten die Teilnehmer ihre Fragen an Thomas Reusch-Frey stellen. Die Hauptthemen waren die Schulpolitik, die Aufgabenstellung der Polizeireform und der Nationalpark Schwarzwald. Ein Gang durch den Tunnel zwischen dem Landtag und dem Haus der Abgeordneten sowie das gemeinsame Abendessen rundeten den Besuch ab.
Die Termine für Interessierte an einem Landtagsbesuch für 2014 stehen noch nicht fest. Es gibt dabei eine Einführung in die Arbeit des Landtags und ein Gespräch über die Abgeordnetentätigkeit. Je nach Uhrzeit des Landtagsbesuchs kann beim Mittagessen oder Abendessen, zu dem die Besucherinnen und Besucher vom Abgeordneten eingeladen werden, das Gespräch weiter vertieft werden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich ab 7. Januar im Stuttgarter Landtagsbüro vormerken lassen unter Telefon 0711/ 2063-753 oder per E-Mail: thomas.reusch-frey@spd.landtag-bw.de. Aktuelle Informationen gibt es unter www.reusch-frey.de und www.facebook.com/ThomasReuschFrey.