Gemeinderatswahl

SPD beschließt Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl

SPD will wieder stärkste Fraktion werden

SPD beschließt Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl

 

Ernst Morlock und Ute Rößner wieder an der Spitze

Am Freitag, den 1. März 2019 hat der SPD-Ortsverband auf einer Mitgliederversammlung die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019 aufgestellt und beschlossen. Acht Frauen und 15 Männer erklärten sich bereit auf der Liste der Sozialdemokraten zu kandidieren. Die Liste wurde einstimmig beschlossen. Ernst Morlock und Ute Rößner führen die Liste an.

Es war eine sehr harmonische Versammlung zu der der SPD-Ortsverein eingeladen hatte. Hauptpunkt der Tagesordnung war die Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019. Ute Rößner begrüßte die Versammlungsteilnehmer um gleich danach zu den Formalien überzugehen. Als Versammlungsleiterin wurde Ute Rößner gewählt. Die Wahlkommission, die Schriftführerin sowie zwei Mitglieder für die eidesstattliche Versicherung über die geheime Wahl als auch zwei Vertrauensleute für den Wahlvorschlag wurden schnell bestimmt. Danach wurde die verbundene Einzelwahl als Wahlverfahren beschlossen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten stellten sich einzeln vor. Ernst Morlock begann und wies darauf hin, dass es im gesamten Landkreis nur in Marbach eine derart starke SPD-Fraktion gibt und dass dies selbstverständlich auch so bleiben soll. Bei der anschließenden Wahl wurden folgende Personen in der Reihenfolge des Listenplatzes gewählt:

  1. Ernst Morlock

  2. Ute Rößner

  3. Heinz Reichert

  4. Monika Pietron

  5. Jürgen Schmiedel

  6. Dr. Dieter Zagel

  7. Melanie Oertel

  8. Martin Scheuermann

  9. Jochen Wittlinger

  10. Mira Schlemmer

  11. Lorenz Obleser

  12. Daniel Hofsäß

  13. Sigrid Steuer

  14. Jörg Heinemann

  15. Jan Zeyringer

  16. Christel Schmid

  17. Roman Müller

  18. David Streib

  19. Werner Hertler

Als Ersatzkandidatin wurde Eva Kobelt für den Wahlbezirk Marbach gewählt.

Für den Ortsteil Rielingshausen wurden nominiert:

  1. Christiane Scheuing-Bartelmess

  2. Lothar Sondermeyer

  3. Ingrid Holzwarth

  4. Uli Lauterwasser

Alle Kandidatinnen und Kandidaten wurden einstimmig gewählt. Nach der Wahl wurden Termine bis zum Wahltag und das Wahlprogramm angesprochen, das noch in einem Online-Prozess von den Kandidatinnen und Kandidaten entworfen wird und in einem Abschlusstreffen Ende März beschlossen wird.

Ernst Morlock und Jürgen Schmiedel stellten den Anwesenden noch die aktuellen Haushaltsanträge der SPD-Fraktion vor, die sich mit der Stärkung des Ehrenamtes, der Vergabe von Reinigungsaufträgen durch die Stadt, der Sauberkeit in der Stadt, der Einrichtung eines Waldkindergartens, der Ehrung verdienter Bürger, dem Klimaschutz in der Stadt, einer weiteren Zufahrt zur P+R-Anlage im Kirchenweinberg und Tempo 40 in der Stadt befassen.

Die Versammlung wurde um 22.30 Uhr von Ute Rößner geschlossen.

Bild: © SPD Marbach

Von links nach rechts: Monika Pietron, Dr. Dieter Zagel, Ingrid Holzwarth, David Streib, Uli Lauterwasser, Mira Schlemmer, Christiane Scheuing-Bartelmess, Lorenz Obleser, Ernst Morlock, Werner Hertler, Ute Rößner, Jörg Heinemann, Melanie Oertel, Sigrid Steuer, Roman Müller, Martin Scheuermann, Jürgen Schmiedel, Eva Kobelt, Daniel Hofsäß, Lothar Sondermeyer und Jochen Wittlinger.

Es fehlen: Heinz Reichert, Christel Schmid und Jan Zeyringer.