Mast wird Mitglied im Hauptausschuss | Bundestag setzt erste Schlüsselgremien ein

Veröffentlicht am 21.11.2017 in Bundespolitik
 

Katja Mast wird auf Vorschlag ihrer Fraktion Mitglied im Hauptausschuss des Deutschen Bundestages. Diese Entscheidung ist am Montag in den Gremien der SPD-Bundestagsfraktion gefallen. Am Dienstag hat das Plenum die Personalie beschlossen.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen. Wir warten nicht, bis die neue Regierung irgendwann soweit ist, sondern wir sind parlamentarisch voll handlungsfähig. Es stehen wichtige Entscheidung an. Zum Beispiel die Verlängerung der Einsätze unserer Soldatinnen und Soldaten im Ausland und die Beratung erster Anträge im Bundestag“, so Mast.

Mast ist eine von 10 SPD-Bundestagsabgeordneten, die diesem besonderen Ausschuss angehören. Er zählt 47 Mitglieder. Auf Vorschlag der Fraktionen werden besonders erfahrene Parlamentarier entsandt. Den Vorsitz hat Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble inne. Aufgabe der Mitglieder des Hauptausschusses ist es, die bereits vorliegenden Initiativen zu beraten und die Beschlussfassung vorzubereiten. Ein Hauptausschuss wurde erstmals 2013 eingerichtet. Er besteht so lange bis die weiteren Fachausschüsse eingesetzt sind. Die konstituierende Sitzung findet am Mittwoch um 18 Uhr statt. Dieser schließt sich eine erste reguläre Sitzung an.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Homepage Katja Mast MdB